Ernährungsbewusste Schule

Ernährungsbewusste Schule:

Es ist uns sehr wichtig, unsere Schülerinnen und Schüler bereits im Grundschulalter bei der Entwicklung eines gesundheitsbewussten Ernährungsverhaltens zu unterstützen.

Die Teilnahme am EU-Schulprogramm ermöglicht es uns, den Kindern jeden Mittwoch regionales und saisonales Obst und Gemüse anzubieten. Mit Unterstützung unserer Eltern wird die gesunde Pause mundgerecht portioniert an die Schüler verteilt. Vielen Dank hierfür!

Die „denkbar“-Frühstücksinitiative, die aus Spendengeldern finanziert wird, stellt unseren Ganztagsklassen ein gesundes Frühstück zur Verfügung. Die Kinder essen jeden Donnerstag gemeinschaftlich Vollkornbrot, Käse, Joghurt, Milch usw. und starten so gesund in den Tag.

Das Projekt „Klasse 2000“ zur Gesundheitsförderung und Prävention beginnt jeweils in den 1. Klassen und läuft mindestens bis Ende der Grundschulzeit. Unsere Lehrkräfte gestalten zusammen mit einem speziell geschulten Gesundheitsförderer zahlreiche Unterrichtsstunden. Sie vermitteln den Kindern dabei Kenntnisse und Haltungen, die für eine gesunde Lebensführung wichtig sind.

Einen Unterricht ganz besonderer Art dürfen unsere 2. Klassen jedes Jahr mit Hilfe der Firma EDEKA erleben. In einem „Geschmacksparcours“ werden die Schülerinnen und Schüler für gesunde, aber auch weniger gesunde Lebensmittel sensibilisiert.