Corona und Betreuungsverträge für das kommende Schuljahr

Liebe Eltern,

das hätten wir uns alle anders gewünscht. Um offene Fragen zu klären:

Ja, es werden Kinder an der Grundschule betreut (zur Zeit 2). Allerdings nur von Eltern, die beide in den systemrelevanten Berufen arbeiten und das nachweisen können. Die Auflagen sind da sehr streng und es werden Bescheinigungen und Nachweise von Arbeitgebern verlangt. Unwahre Angaben ziehen ein Bußgeld nach sich. Die Auflagen sind so streng um eine weitere Ausbreitung des Virus zu vermeiden und die Chancen zu erhöhen, dass wir möglichst alle bald unseren geregelten Alltag wieder aufnehmen können.

Eltern, die bereits für kommendes Schuljahr einen Betreuungsplatz telefonisch zugesagt bekommen haben, werden von uns in den nächsten Wochen kontaktiert um einen Termin für das Aufnahmegespräch und die Vertragsunterzeichnung zu vereinbaren. Ansonsten sind unsere Betreuungsformen voll und ich kann Interessenten nur noch auf die Warteliste setzen.

Ich wünschen Ihnen und Ihrer Familie viel Kraft und Gesundheit.

Freundliche Grüße

Jeanette Kleineheismann